Einstellung des Bürgerkoffers

Meine Heimatgemeinde Niefern-Öschelbronn hatte sich vor einiger Zeit einen Bürgerkoffer von der Bundesdruckerei beschafft, um diverse Bürgerdienste mobil anbieten zu können und vor allem Alten und Kranken einen Besuch im Bürgerbüro zu ersparen. Leider hat die Bundesdruckerei beschlossen dieses Angebot einzustellen, was gleichzeitig bedingt, dass viele Funktionen des Bürgerkoffers nicht mehr nutzbar sein werden. Aus diesem Grund habe ich bei der Landesregierung nachgefragt, welche Alternativen es möglicherweise gibt und so sie ggf. auch selbst bereit ist, eine Alternative bereitzustellen.

Meine kleine Anfrage dazu finden Sie unter Drucksache 16/7190.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü