Mündliche Anfrage: Verbesserung der Verkehrsqualität durch den Ausbau der Enztalquerung

104. Sitzung vom 14. November 2019

TOP 5 Mündliche Anfrage des Abg. Erik Schweickert (FDP/DVP): „Verbesserung der Verkehrsqualität durch den Ausbau der Enztalquerung“, Drucksache 16/7155

Hintergrund dieser mündlichen Anfrage war die Frage, inwieweit die Planungen zum Ausbau der Enztalquerung, die in den letzten Jahren ansteigenden Unfallzahlen berücksichtigen und inwiefern ein durchgehender Aufstiegsstreifen in Fahrtrichtung Karlsruhe sinnvoll wäre, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Nach derzeitigem Stand ist nämlich geplant, die Steigungsstrecke zwischen der Ausfahrt Pforzheim-Ost bis kurz hinter der geplanten Einhausung dreispurig zu gestalten. Erst danach ist ein vierter Fahrstreifen vorgesehen.

Den genauen Wortlaut der Frage und die Antwort des Verkehrsministers Winfried Hermann können Sie sich hier anschauen, oder alternativ im Plenarprotokoll, S. 6379f. nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü