Mündliche Anfrage: Verkehrsgefährdung und Nadelöhrsituation durch den Diebkreisel im Heckengäu

92. Sitzung vom 16. Mai 2019

TOP 4 Mündliche Anfrage des Abg. Erik Schweickert (FDP/DVP): „Verkehrsgefährdung und Nadelöhrsituation durch den Diebkreisel im Heckengäu“, Drucksache 16/6055

Der Diebkreisel ist, wie viele Bürgerinnen und Bürger der Region wissen, eine der gefährlichsten und problematischsten Stellen des Straßenverkehrs im Enzkreis. Deshalb habe ich nachgefragt, welche Maßnahmen die Landesregierung zur Verbesserung der Situation plant und bis wann diese umgesetzt werden sollen.

Was die Staatssekretärin im Verkehrsministerium Dr. Gisela Splett mir geantwortet hat, können Sie sich hier anschauen, oder alternativ im Plenarprotokoll, S. 5607f. nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü