Schweickert beglückwünscht die Gemeinschaftsschule Illingen-Maulbronn zu Fördermitteln vom Kultusministerium

„Investitionen in Schulen unterstützen nicht nur die Bildung in unserem Land, sondern auch die Infrastruktur in den ländlichen Räumen.“, kommentiert der Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Erik Schweickert die Förderzusage des Kultusministeriums für den Umbau der Schule am Stromberg Illingen-Maulbronn. Im Rahmen des Schulbauförderungsprogramms 2017 bezuschusst das Land Baden-Württemberg 63 Schulbauprojekte mit insgesamt 68 Millionen Euro, wovon nun 862.000 Euro an die Gemeinschaftsschule Illingen-Maulbronn gehen.

Der Enzkreisabgeordnete begrüßt die Förderung von Um-, Neu- und Erweiterungsbauten durch das Land, betont aber, dass diese schulformunabhängig erfolgen sollte. Eine finanzielle Bevorteilung der Gemeinschaftsschule, wie es die grün-rote Regierung in der vergangenen Legislatur gehandhabt hat, schaffe eine Ungleichheit unter den Schulformen, die vermieden werden sollte, so Schweickert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü