Schweickert beglückwünscht Felss Holding GmbH zum dritten Platz beim Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg 2017

„Dass dieser Preis in den Enzkreis geht, verdeutlicht die Innovativität der Region.“, äußert sich der Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Erik Schweickert zur Verleihung des Umwelttechnikpreises Baden-Württemberg an die Felss Holding GmbH.

Aus einem Bewerberfeld von 80 Produkten setzte sich das Unternehmen aus Königsbach-Stein mit „Generation e4.0: Material- und Energieeffizienz durch Kaltumformung“ durch. Kaltumformen bietet eine materialeffiziente Technologie, die insbesondere für den Leichtbau genutzt werden kann. Der Schwerpunkt in diesem Fall liegt aber auf dem besonders energieeffizienten Betrieb der Anlage (Umstellung von hydraulischen auf elektrische Antriebe). Durch Verknüpfung mit Industrie 4.0-Lösungen wird zusätzlich der zukunftssichere Betrieb gewährleistet. Am Ende erreichte die Felss Holding GmbH damit den dritten Platz in der Kategorie „Energieeffizienz“.

„Effizienzsteigerung im Bereich Energie oder auch Material leistet einen wichtigen Beitrag für Ressourcenschonung und nachhaltiges Wirtschaften“, so Schweickert. Dies sei ein wichtiger Teil der Energiewende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü