Schweickert beglückwünscht Gewinner aus dem Enzkreis des Landeswettbewerbs „Deutsche Sprache und Literatur“

Anlässlich der Preisverleihung des vom Kultusministeriums ausgelobten Wettbewerbs „Deutsche Sprache und Literatur“ beglückwünscht der FDP-Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Erik Schweickert die Gewinner, darunter Daniel Gutjahr von der Johann-Christoph-Blumhardt Schule in Mühlacker. „Es ist besonders schön, wenn junge Menschen sich auf einem sprachlich hohen Niveau mit der deutschen Literatur und Sprache befassen und selbst als Autoren tätig werden“, so der Enzkreisabgeordnete über die Teilnehmer. Besonders erfreut ist Schweickert darüber, dass mit Daniel Gutjahr auch der Enzkreis unter den Gewinnern vertreten ist. Den Gewinnern wünscht er alles Gute und hofft, dass sie vieles aus dem viertägigen Seminar im ehemaligen Kloster Schöntal mit Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Medien, Kunst und Kultur für ihr weiteres Leben mitnehmen konnten.

Der Landeswettbewerb wird seit 1990 ausgetragen und richtet sich an besonders begabte und interessierte Schüler der gymnasialen Oberstufe. Eine Jury hat aus den 962 Beiträgen nach ihrer inhaltlichen und gestalterischen Qualität bewertet. Entscheidend waren Ideenreichtum, Differenziertheit der Themenerschließung und der Reflexion, Angemessenheit und Originalität der Darstellungsform sowie Sprache und Stil. Zur Auswahl standen verschiedene Themen, wie „Die Welt in Kürze“, bei dem sich mit den Auswirkungen von Kurznachrichten auf unsere Ansichten befasst werden musste, oder das Thema „Unverhofftes Wiedersehen“, zu welchem Kurzgeschichten verfasst wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü