Schweickert begrüßt Berücksichtigung der Region bei der Umsetzung des Bundesverkehrswegeplans 2030

„Nun kommen wir bei den wichtigen Verkehrsachsen der Region einen guten Schritt weiter“, äußert sich der FDP-Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Erik Schweickert zum Fahrplan zur Umsetzung der Straßenbauprojekte des BVWP 2030 „Mit dem Ausbau der B10 zwischen Pforzheim-Eutingen und Niefern erfolgt endlich der lang ersehnte Lückenschluss“ Einziger Wermutstropfen sei nur, dass die Maßnahme nicht wie gefordert mit dem Ausbau der A8 realisiert wird.

Auch die Berücksichtigung einer Ortsumfahrung der B294 bei Bauschlott begrüßt der Enzkreisabgeordnete. „Diese wichtige Verkehrsachse bedarf einer umfassenden Planung von Bruchsal bis Pforzheim, um ein leistungsfähiges Verkehrskonzept zu entwickeln.“, so Schweickert.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü