Schweickert besucht internationale Fachmesse Moulding Expo in Stuttgart

Werkzeugmacher machen mehr als Hammer, Zange und Säge. Das wurde letzte Woche auf der internationalen Fachmesse für den Werkzeug-, Modell- und Formenbau, der Moulding Expo in Stuttgart gezeigt. Die rund 15.000 Besucher aus 52 Ländern bekamen neben der Ausstellung von Spritzgieß-, Stanz- und Umformwerkzeugen oder Werkzeugmaschinen auch hochkarätig besetzte Fachforen und Sonderausstellungen geboten.

Der Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Prof. Dr. Erik Schweickert besuchte auch einige der über 760 Aussteller, darunter dreizehn Unternehmen aus dem Enzkreis. „Diese Branchen leisten elementare Vorarbeiten für die Industrie in Baden-Württemberg“, hebt der Liberale hervor, „Es freut mich, dass diese internationale Fachmesse erfolgreich durch die Messe Stuttgart hier in Baden-Württemberg ausgerichtet wird.“

Beim Gemeinschaftsstand des INNONET Kunststoff und der Wirtschaftsförderung Zukunftsregion Nordschwarzwald tauschte sich der Enzkreisabgeordnete mit Vertretern der Firmen Gindele, Nonnenmacher und Leicht Stanzautomation über die Unternehmen, die Messe und aktuelle Entwicklungen der Branche aus. „Diese Unternehmen sind nicht nur Beispiele für guten Werkzeugbau, sondern auch erfolgreiche Familienunternehmen, die unseren Mittelstand prägen und voranbringen“, führte Schweickert aus.

Im Gespräch mit dem Landtagsabgeordneten zeigt sich Nadine Kaiser, Projektleiterin der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald, zufrieden mit dem Verlauf der Messe. „Es freut mich, dass auf dieser internationalen Messe auch Unternehmen aus dem Enzkreis vertreten sind.“, betonte er.

Schweickert wünschte abschließend weiterhin gute Messekontakte und machte deutlich, dass er als Enzkreisabgeordneter jederzeit für einen Austausch zur Verfügung stehe.

 

Bildunterschrift: Landtagsabgeordneter Prof. Dr. Erik Schweickert, Maja Sauerbrey und Knut Heitzmann von Nonnenmachter GmbH, Matthias Gindele von Gindele GmbH und Nadine Kaiser, Projektleiterin Wirtschaftsförderung Zukunftsregion Nordschwarzwald GmbH (v.l.n.r.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü