Schweickert erfreut über Förderung der Denkmalpflege im Enzkreis

Land fördert vier Vorhaben mit insgesamt 58.440 Euro

Der FDP-Landtagsabgeordnete und Kreisrat Prof. Dr. Erik Schweickert zeigt sich hoch erfreut über die heute erteilten Förderzusagen für vier Denkmalschutzprojekte aus dem Landkreis Enzkreis. „Es ist wichtig, dass wir unsere bedeutenden Kulturgüter für uns aber auch für nachfolgende Generationen erhalten. Deswegen freue ich mich sehr, dass das Land heute gleich für vier Projekte im Enzkreis Förderzusagen zumeist im fünfstelligen Bereich erteilt.“ Darunter ist einmal ein Deckengemälde im Grävenitz’schen Schloss in Heimsheim mit einem Förderbetrag von 31.410 EUR sowie drei Projekte in Kirchen. So werden in der Katholischen Pfarrkirche Sankt Maria Magdalena in Tiefenbronn Wartungsarbeiten an der historischen Ausstattung bzw. der Altaranlage mit 6.580 EUR gefördert. Die Reparatur und Restaurierung aller erhaltenen Orgelteile der Georg-Ludwig-Goll-Orgel in der Evangelischen Marienkirche Langenalb in Straubenhardt wird mit 10.170 EUR gefördert. Schließlich wird ebenfalls in Straubenhardt die Restaurierung der historischen Weigle-Orgel in der Evangelischen Martinskirche Conweiler mit 10.280 EUR gefördert.

„Bei dem Projekt in Conweiler freut mich diese Nachricht deshalb besonders, weil ich weiß, dass der dortige Organist mit unermüdlichem Eifer schon seit langer Zeit Spenden für die Sanierung der Orgel sammelt und hier auch bereits einen beträchtlichen Betrag zusammenbekommen hat. Ich freue mich aber für alle vier Projekte gleichermaßen, dass es so nun möglich sein sollte, diese historischen Kulturgüter für die Zukunft zu erhalten“, so Schweickert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü