Schweickert freut sich über Auszeichnung des Enzkreises mit European Energy Award in Gold

Über die heutige Auszeichnung des Enzkreises mit dem European Energy Award in Gold durch Umweltminister Franz Untersteller freut sich auch der Landtagsabgeordnete des Enzkreises Prof. Dr. Erik Schweickert. „Der Enzkreis engagiert sich jetzt seit einem Jahrzehnt mit großem Erfolg im Klimaschutz. Die wiederholte Auszeichnung mit dem Gold-Award bestätigt uns noch einmal, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden“, so der Enzkreisabgeordnete und Kreisrat des Enzkreises.

Schweickert erinnert aber auch daran, dass nicht nur die Kreisverwaltung erfolgreiche Maßnahmen gegen den Klimaschutz ergriffen hat, sondern auch die einzelnen Kommunen bei diesem bedeutenden Thema vorangehen. „Für uns im Enzkreis war das Thema Klimaschutz schon virulent bevor die mediale Aufmerksamkeit durch die vielen Klimaproteste stieg“, so Schweickert. Mit dem Energie- und Bauberatungszentrum (ebz) habe man schon seit vielen Jahren eine kompetente Stelle für die Einsparung von CO2, die sowohl von den Gemeinden des Enzkreises als auch vielen Privatpersonen sehr gut angenommen werde.

Ausruhen dürfe man sich auf dem aktuellen Erfolg jedoch nicht. „Der Enzkreis muss ein Interesse daran haben, den Gold-Award auch beim nächsten Mal zu verteidigen“, gibt Schweickert das Ziel vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü