Schweickert gratuliert zum Gewinn des JUNIOR-Landeswettbewerbs

Zur erfolgreichen Teilnahme und zum ersten Platz beim JUNIOR Landeswettbewerb Baden-Württemberg gratuliert der FDP-Enzkreisabgeordnete und Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses des Landtags Prof. Dr. Erik Schweickert der Schülerfirma „Kill D’Bazill“ vom Lise-Meitner-Gymnasium in Königsbach-Stein, deren vollautomatische UVC-Desinfektionsboxen für Alltagsgegenstände die Jury überzeugen konnte. „Ich gratuliere den Schülerinnen und Schülern herzlich zu ihrem Erfolg und hoffe, dass Sie mit ihrer Idee auch beim Bundesfinale überzeugen können. Die Etablierung einer Gründerkultur ist von großer Bedeutung für die Innovationsfähigkeit und den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg. Deshalb freut es mich besonders, wenn bereits in jungen Jahren der Grundstein für unternehmerisches Denken und Handeln gelegt und gefördert wird. Von diesen Erfahrungen werden die Jugendlichen langfristig profitieren“, so Schweickert.

Neben der Königsbach-Steiner Schülerfirma wird Baden-Württemberg beim Bundesfinale am 15. Juni 2021 auch durch die Schülerfirma „Bulb Fiction“ aus Baden-Baden vertreten. Beide konnten sich nach einem Vorentscheid mit 83 Schülerfirmen im Landesfinale gegen vier weitere Unternehmen durchsetzen.

Menü