Schweickert: Großer Erfolg für „TrinkTisch“ des Lise-Meitner-Gymnasiums in Königsbach-Stein

Schülerfirma TrinkTisch gewinnt den Titel „Bestes JUNIOR Unternehmen Baden-Württemberg 2019“ und nimmt am Bundesfinale teil.

Zum Sieg beim Landeswettbewerb „JUNIOR Wirtschaft erleben“ durch ein Schülerunternehmen des Lise-Meitner-Gymnasiums in Königsbach-Stein erklärt der FDP-Landtagsabgeordnete für den Enzkreis und mittelstandspolitische Sprecher der FDP-Fraktion Prof. Dr. Erik Schweickert: „Es ist ein großartiges Ergebnis, das die Schülerinnen und Schüler des Lise-Meitner-Gymnasiums in Königsbach-Stein hier mit ihrer Schüler-Firma TrinkTisch erzielt haben. Ich gratuliere den Siegern ganz herzlich. Als Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses des Baden-Württembergischen Landtags habe ich tagtäglich mit Wirtschaftsfragen zu tun und bin ständig im Gespräch mit Unternehmern. Daher freut es mich ganz besonders, dass hier junge Menschen schon im Schulalter nicht nur Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen zeigen, sondern diese auch gleich konkret umsetzen können“.

Die Schüler-Firma aus TrinkTisch nimmt nun am 13. Juni am Bundeswettbewerb in Berlin für das Land Baden-Württemberg teil. „Ich wünsche dem Team aus Königsbach-Stein viel Erfolg beim Bundesfinale in Berlin und werde dem Team ganz fest die Daumen drücken, dass es hoffentlich weitergeht zum Europawettbewerb“ sagte Schweickert mit Blick auf den weiteren Fortgang des Schüler-Wettbewerbs.

„Das Gefühl ein eigenes Unternehmen zu führen, seine Geschicke zu lenken und die eigenen Ideen umsetzen zu können begeistert unglaublich. Das habe ich selbst von klein auf mitbekommen. Für all die jungen Menschen, die diese Erfahrung zu Hause nicht machen können, bietet dieser Wettbewerb die Möglichkeit, eben diese Eindrücke zu sammeln. Die jungen Menschen können sich ausprobieren und dabei auch viel über sich selbst lernen.

Gerade Baden-Württemberg ist das Land der Tüftler, der Erfinder, der Macher, kurzum das Land der Gründer. Das sieht man an der großen Bedeutung der familiengeführten mittelständischen Unternehmen. Je früher wir die jungen Menschen an die Idee der Gründung eines Unternehmens heranführen, desto mehr Ideen können entstehen und umgesetzt werden. Unsere Wirtschaft und damit alle, die in der Wirtschaft tätig sind leben von Ideen und deren Umsetzung“ so Schweickert abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü