Schweickert sieht sich bestätigt: „Ende der 800 qm-Regelung war überfällig!“

Zur Aufhebung der Begrenzung der Verkaufsfläche auf maximal 800 qm in Baden-Württemberg sagt der FDP-Landtagsabgeordnete des Enzkreises und Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses des Landtags Prof. Dr. Erik Schweickert:

„Ich begrüße, dass die Landesregierung sich der Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs in Mannheim beugt und die Begrenzung der Verkaufsfläche endlich aufhebt. Schon in der letzten Woche habe ich davor gewarnt, dass selbst die bisher mögliche Abtrennung eines Verkaufsbereichs durch eine Gerichtsentscheidung gekippt werden könnte. Dass dies jetzt passiert ist, bestätigt mich ein weiteres Mal und stellt eine weitere Blamage für die grün-schwarze Landesregierung dar. Damit findet die nicht gerechtfertigte Ungleichbehandlung zwischen kleinen und großen Händlern endlich ein Ende. Nichtsdestotrotz kommt es selbstverständlich weiter darauf an, dass sowohl Händler als auch Kunden weiterhin notwendige Maßnahmen für den Infektions- und Gesundheitsschutz umsetzen und einhalten. Ich bin jedoch nach wie vor davon überzeugt, dass beide Seiten ausreichend sensibilisiert sind.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü