Schweickert unterstützt Erneuerungsmaßnahme Ortsmitte in Sternenfels

Amtsverweserin Carmen Schneider mit dem Landtagsabgeordneten Erik Schweickert

Der Landtagsabgeordnete des Enzkreises Prof. Dr. Erik Schweickert hat sich nach einem Gespräch mit Amtsverweserin Carmen Schneider mit einigem Erfolg an das baden-württembergische Wirtschaftsministerium mit der Bitte um eine längere Förderung der Erneuerungsmaßnahme Ortsmitte in Sternenfels gewandt. Neben Themen wie dem Breitbandausbau oder der Gestaltung des Finanzausgleichs, hatten der Abgeordnete und die Amtsverweserin über die Folgen des monatelangen Ausfalls von Bürgermeister Weber gesprochen.

Die Amtsverweserin wies den Enzkreisabgeordneten dabei darauf hin, dass der Ausfall des Bürgermeisters auf die Erneuerungsmaßnahme Ortsmitte negative Folgen haben könnte. Da der Bewilligungszeitraum für die Fördermittel aus dem Landessanierungsprogramm im Dezember 2021 abläuft, drohen derzeit einige der zugesagten Finanzhilfen nicht abgerufen werden zu können. Schweickert erklärt die Gründe hierfür: „Frau Schneider hat mir überzeugend dargelegt, dass die Sanierung der Ortsmitte bisher durch Werner Weber vorangetrieben wurde und sie der Auffassung ist, dass er dieses langfristige Projekt auch zu Ende führen sollte. Deshalb hat sie während dessen Abwesenheit bislang darauf verzichtet weitere Entscheidungen für die Erneuerung der Ortsmitte zu treffen.“ Durch den monatelangen Ausfall des Bürgermeisters verzögert sich die Fertigstellung des für Sternenfels so wichtigen Projekts jedoch und es droht ein Aufschub bis über das Jahr 2021 hinaus.

Der Enzkreisabgeordnete hatte sich deshalb direkt an das Wirtschaftsministerium gewandt und darum gebeten, der Gemeinde eine Verlängerung des Bewilligungszeitraums in Aussicht zu stellen. „Das Ministerium hat mir jetzt mitgeteilt, dass es die herausfordernde Situation in Sternenfels sieht und der Gemeinde eine kontinuierliche Weiterentwicklung ermöglichen möchte. Deshalb hat man mir gegenüber Entgegenkommen bei der Verlängerung des Bewilligungszeitraums signalisiert“, erläutert Schweickert. Die Gemeinde könne deshalb beruhigt im nächsten Jahr einen entsprechenden Antrag stellen. Darüber hinaus verspricht der Abgeordnete sich auch weiterhin für Sternenfels einzusetzen und als Ansprechpartner fungieren zu wollen. Es freue ihn, wenn er sein „Gewicht als Landtagsabgeordneter in die Waagschale“ werfen könne, um Kommunen zu helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü